Benediktweg 2019

 Von Nursia nach Montecassino, auf den Spuren des Heiligen Benedikts (480-547).

IMG_0517.jpg

Die Reste, der vom Erdbeben 2016 zerstörten Basilica di San Benedetto aus dem 12. Jahrhundert. Ein trauriger Anblick. Der Überlieferung nach soll sie auf den Überresten von Benedikts Geburtshauses errichtet worden sein.

IMG_0518.jpg

IMG_0519.jpg

Der ganze Ort Nursia bietet einen traurigen Anblick.

IMG_0541.jpg

Auf dem Weg nach Cascia.

IMG_0547.jpg

Die Wallfahrtskirche der heiligen Rita in Cascia.

IMG_0551.jpg

Die heilige Rita.

IMG_0580.jpg

Auf dem Weg nach Roccaporena.

IMG_0588.jpg

Roccaporena ist erreicht.

IMG_0585.jpg

IMG_0603.jpg

Auf diesen Hügel mussten wir hinauf zum Sacro Scoglio - wo die heilige Rita viele Betstunden verbrachte, und ihre Abdrücke im Felsen verewigt sind.

IMG_0598.jpg

Der Geburtsort und Heimatort der heiligen Rita in Roccaporena.

IMG_0636.jpg

Monteleone di Spoleto mit seinem Uhrturm ist erreicht.

IMG_0630.jpg

IMG_0632.jpg

Kopie der berühmten Biga im Dorfmuseum aus dem 6 Jahrhundert vor Christus. Seit 1903 ist das Original im Metropolitan Museum in New York zu sehen.

IMG_0622.jpg

IMG_0626.jpg

In diesem Hügelgrab in der Ortschaft Colle del Capitano wurde dieser wertvolle Fund im Jahr 1902 gemacht. Der Fundort ist unweit von Monteleone di Spoletto.

IMG_0668.jpg

Zwischen Leonessa und Poggio Bustone.

IMG_0674.jpg

Poggio Bustone ist bald erreicht.

IMG_0675.jpg

IMG_0676.jpg

IMG_0678.jpg

IMG_0699.jpg

Vorher noch ein Abstecher zu der Sacro Speco des heiligen Franziskus. Die Berühmtheit von Poggio Bustone ist eng mit dem heiligen Franziskus verbunden. Als dieser im Jahr 1209 zum ersten Mal den Ort betrat, soll er gesagt haben:

IMG_0713.jpg

Guten Morgen, Gute Leute.

IMG_0738.jpg

IMG_0741.jpg

Über la Foresta, mit der Grotte, in der Franziskus immer betete.

IMG_0744.jpg

Ein sehr gepflegter Gemüsegarten.

IMG_0746.jpg

Rieti - Der geografische Mittelpunkt Italiens.

IMG_0765.jpg

Über Rocca Sinibaldi.

IMG_0770.jpg

Auf dem Weg nach Castel di Tora.

IMG_0774.jpg

Über eine Römerbrücke.

IMG_0775.jpg

Wir überqueren einen riesigen Staudamm.

IMG_0789.jpg

Entlang des Stausees.

IMG_0794.jpg

Unser Quartier ruft schon.

IMG_0796.jpg

IMG_0798.jpg

Ein guter Hinweis für den Benedikt Weg.

IMG_0812.jpg

IMG_0813.jpg

Wieder mal eine Impression meiner treuen Gefährtin Elfi.

IMG_0816.jpg

IMG_0822.jpg

IMG_0825.jpg

Unser weiterer Weg nach Orvinio, eine anspruchsvolle Etappe.

IMG_0838.jpg

IMG_0840.jpg

Orvinio unser Tagesziel ist erreicht.

IMG_0848.jpg

IMG_0851.jpg

Auf dem Weg von Orvinio nach Mandela.

IMG_0854.jpg

Vorbei an Licenza - eine typische mittelalterliche Stadtanlage.

IMG_0861.jpg

IMG_0864.jpg

IMG_0881.jpg

IMG_0894.jpg

Besuch der Eremo di San Benedetto in Mandela mit ortskundiger Führung.

IMG_0896.jpg

Wasserstollen der alten Römer für eine Wasserleitung nach Rom.

IMG_0903.jpg

Diesen super Abend in Mandela mit Musikaufführung durch unseren Gastgeber werden wir niemals vergessen. Nochmals herzlichen Dank!

IMG_0906.jpg

Subiaco ist erreicht.

IMG_0925.jpg

IMG_0935.jpg

IMG_0944.jpg

IMG_0966.jpg

IMG_0974.jpg

Kloster San Benedetto (sacro speco).

IMG_0984.jpg

IMG_0990.jpg

Kloster Santa Scolastica (Schwester vom heiligen Benedikt).

IMG_0993.jpg

Eine sehr weltliche Info.

IMG_1004.jpg

IMG_1005.jpg

Über Trevi nel Lazio mit Übernachtung.

IMG_1015.jpg

IMG_1021.jpg

Nach Collepardo.

IMG_1034.jpg

IMG_1036.jpg

IMG_1037.jpg

Und weiter über die Kartause von Trisulti, eines der schönsten Klöster Mittelitaliens.

IMG_1053.jpg

Casamari ist erreicht.

IMG_1068.jpg

IMG_1070.jpg

Durch Isola del Liri mit seinem Wasserfall mitten in der Stadt.

IMG_1081.jpg

Arpino mit seinem Cicero Denkmal ist erreicht.

IMG_1086.jpg

Die Reste des antiken römischen Pflasters in Arpino.

IMG_1094.jpg

Arpino ist eine malerische italienische Stadt.

IMG_1107.jpg

Von Arpino nach Roccasecca.

IMG_1109.jpg

Ein hilfreicher, einheimischer Wegweiser.

IMG_1113.jpg

IMG_1131.jpg

Bald hatten wir unser Ziel Roccasecca erreicht.

IMG_1138.jpg

IMG_1148.jpg

Gipfelsturm von Roccasecca nach Montecassino (das Ziell am 18.Tag).

IMG_1151.jpg

Erster Blick auf Montecassino.

IMG_1157.jpg

Vorbei an alten Befestigungen vom 2. Weltkrieg.

IMG_1166.jpg

IMG_1167.jpg

Militärfriedhof der Polen vom 2. Weltkrieg.

IMG_1172.jpg

Der heilige Benedikt erwartet uns schon.

IMG_1182.jpg

Die berühmte Skulptur, wie der heiliige Benedikt stehend, gestützt von seinen Ordensbrüdern, stirbt.

IMG_1201.jpg

IMG_1202.jpg

IMG_1206.jpg

Innerhalb der Klosteranlage.

IMG_1225.jpg

IMG_1227.jpg

Der heilige Benedikt mit seiner Schwester Scolastica.

IMG_1237.jpg

IMG_1241.jpg

IMG_1247.jpg

IMG_1248.jpg

Wir verlassen die Klosteranlage und marschieren noch 2 Stunden hinunter nach Cassino, um von dort mit der Bahn nach Rom zu fahren.

 

Wieder haben wir viele Erfahrungen und Eindrücke für unser Leben bekommen.

Danke für alles!

 

 

 

 

Artikelaktionen

 

 

 

 

 

 

 

 

hilfburkinaskindern.org
Klicken Sie hier
 

 

Ihr schnellster Weg zu Schuberth: Klicken Sie hier

Josef Schuberth & Söhne KG